Jagdliche Hundearbeit

Mit meiner Hündin Käthe trainieren wir regelmäßig im Jagdrevier meines Ehemannes im schönen Ederbergland, nahe unseres Wohnortes Battenberg/ Eder.

Für die tägliche Auslastung und zum Erhalt der Fitness meiner Hündin werden regelmäßig kleine Dummyaufgaben in die Spaziergänge eingebaut. Für die Wasserarbeit nutzen wir unseren nahegelegenen Fluss Eder oder auch die Lahn bei Marburg.

Um alle jagdlichen Disziplinen des Golden Retrievers zu trainieren darf ich regelmäßig das Jagdrevier unserer Freundin Ulla Buttler (Wittgensteins Golden) in Niederweimar an der Lahn nutzen. Die dortigen Gegebenheiten bieten optimale Trainingsbedingungen für die jagdliche Retrieverausbildung. Gerne trainieren wir dort zusammen, auch mit den Welpen des letzten L-Wurfes und verbringen im Anschluss gesellige Stunden mit lieben Menschen und tollen Hunden.

Schwerpunkt des Jagdtrainings ist die Arbeit vor- und nach dem Schuss sowie:

  • Haar- und Federwildschleppe
  • Freiverlorensuche
  • Standruhe
  • Einweisen
  • Wasserapport von Federwild mit und ohne Schuss
  • Schweißarbeit
  • Markierungen
  • Stöbern